Karunya -

Trust

Vier Autostunden von Madras (heute Chennai)  landeinwärts befindet sich am Rande der Stadt Tiruvannamalai das Waisenhaus des Karunya-Trust. 1992 gründeten Sharyn, eine Australierin, die längere Zeit als Musikerin in Deutschland lebte, und ihr indischer Ehemann Kumaran diese Einrichtung, um in einem sehr armen Gebiet Südindiens Waisenkindern ein neues Zuhause zu ermöglichen.

Mit bescheidenen eigenen Mitteln und gelegentlichen Spenden sorgten die Beiden für zunächst acht Kinder. Durch Unterstützung von Freunden aus dem Rhein-Main-Gebiet und aus der Münchener Gegend konnte im Laufe der Jahre ein geeignetes Grundstück gekauft und zwei Häuser gebaut werden, in denen heute über 40 Kinder leben und von Sharyn und Kumaran und ihren Helfern liebevoll betreut werden.

Bei regelmäßigen Besuchen konnten wir uns davon überzeugen, dass die Kinder (sie sind im Alter von 3 - 20 Jahren) durch die gute Pflege erhebliche gesundheitliche Fortschritte gemacht haben und optimal betreut werden. Alle Kinder genießen eine gute Schulbildung und erfahren auch in dieser Hinsicht eine gute Fürsorge.

Da wir Sharyn und Kumaran eine langfristige Unterstützung zugesagt haben, würden wir uns über eine Spende von Ihnen sehr freuen. Wir versichern Ihnen, dass die Spenden ohne Abzug von  Verwaltungs-kosten dem Waisenhaus zukommen. Durch die Unterstützung eines befreundeten Pfarrers und seiner Kirchengemeinde ist es möglich, dass Sie  eine steuerlich absetzbare Spendenquittung erhalten.

Freundeskreis Karunya-Trust