Karunya -

Trust

Freundeskreis Karunya-Trust

Horst Raatz, 64 287 Darmstadt, Dieburger Str. 236 d, T.: 06151-782304

e-mail: horst.raatz@t-online.de

K a r u n y a - R u n d b r i e f  2015

Liebe Freunde, liebe Mitmenschen!

Auch in diesem Jahr möchte ich mich wieder mit einem Rundbrief an Sie/Euch wenden.

Viele von Ihnen, die jetzt den Karunya-Rundbrief in ihren Händen halten, unterstützen seit langen Jahren – manche von Ihnen von Beginn an – die Einrichtung, die Sharyn und Kumaran im indischen Bundesstaat Tamil Nadu 1992 gegründet haben, um Waisen, Halbwaisen und unversorgten Kindern eine neue Heimat zu bieten

Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen Freunden und Förderern von Karunya-Trust   recht  herzlich  für  Ihr  Interesse  und  für  die großzügigen  Geldspenden bedanken! Mit unseren Spendengeldern tragen wir seit über 23 Jahren  dazu  bei,  dass  in  einem  sehr  armen  Gebiet Indiens über 40 Kinder und Jugendliche eine neue Heimat gefunden haben und von Sharyn und Kumaran und ihren Helferinnen und Helfern bestens betreut werden.  

Dieses Jahr haben sich die Menschen in Deutschland einer großen Herausforderung zu stellen: der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen aus unterschiedlichen Teilen der Welt. Viele Menschen sind von dem Prinzip Karunya = Mitgefühl beseelt. Sollten wir daher unser Engagement und unsere finanziellen Mittel nicht lieber in Deutschland zur Unterstützung einbringen? Meine Antwort: ein bisschen ja, aber vielmehr nein. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, vielen Menschen an unterschiedlichen Plätzen der Welt eine Unterstützung und eine Perspektive in ihrem Geburtsland zu geben, damit sie nicht in den nächsten Jahren die weite und teilweise beschwerliche Reise in Länder antreten müssen, in denen es ihnen aus unterschiedlichen Gründen besser geht.

Diesen Weg haben Sharyn und Kumaran mit ihren Helfern seit über 23 Jahren beschritten und eine sehr gute Arbeit geleistet. Dies möchten wir auch in der Zukunft unterstützen.

In diesem Jahr war ich zweimal in Indien und habe Sharyn und Kumaran und die Kinder von Karunya-Trust besucht. Im Februar war ich dabei, wie unter der Leitung von Sharyn und ihrer Tochter Lavanya das 23jährige Bestehen von Karunya-Trust mit den Kindern gefeiert wurde. Auf der beiliegenden Bildseite und auf der Homepage von Karunya-Trust können Sie einen kleinen Eindruck davon gewinnen.  Im Sommer war ich mit einer  Reisegruppe in Tamil Nadu unterwegs. Wir haben eine Rundreise unternommen und waren natürlich auch bei Karunya-Trust.  Die Kinder und Jugendlichen haben hier wirklich eine sehr gute neue Heimat gefunden.

Wir legen großen Wert darauf, dass die Kinder bei Karunya-Trust eine sehr gute Schulbildung bekommen.  Sharyn und Kumaran haben eine Schule eröffnet, die von allen Kindern besucht wird. Hier werden sie  in Klassen mit angemessenen Schülerzahlen unter-richtet und erhalten eine sehr gute Förderung.

Zur Zeit leben in den beiden Häusern von Karunya-Trust ca. 40  Kinder und Jugendliche im Alter von 3 - 17 Jahren. Darüber hinaus fördert Karunya-Trust mit einigen Stipendien sehr begabte Kinder sehr armer Eltern, die nicht in der Lage wären, eine qualifizierte Schulausbildung bzw. ein Studium zu finanzieren.

Mit überschaubaren finanziellen Beiträgen fördert der Freundeskreis Karunya-Trust  auch andere kleinere Projekte, die mir/uns in den vergangenen Jahren ans Herz gewachsen sind, u.a. die engagierte Arbeit  von Angelika Ehrle (und ihrem Team) mit  ihrer  Organisation Deepam in Auroville. Hier wird für behinderte Kinder und Jugendliche eine vorbildliche Arbeit geleistet und jungen Menschen geholfen, die sonst ohne jegliche Unterstützung wären. Ich kenne Angelika Ehrle seit Jahren und besuche sie und ihre Organisation jedes Jahr und kann nur sehr Gutes berichten.

Wir, die deutschen Freunde, möchten Karunya-Trust und die anderen Projekte weiterhin bei ihrer großartigen Arbeit unterstützen. Deshalb bitten wir um Ihre Spende. Wir sagen Ihnen daher schon heute recht herzlich Dankeschön für Ihre Unterstützung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie friedvolle und harmonische Weihnachtstage und alles Gute für den Jahreswechsel und das Jahr 2016.

Freundeskreis Karunya-Trust

Horst Raatz


Spendenkonto:

Ev. Kirchengemeinde Ginsheim - Waisenhaus Indien

IBAN: DE42 5086 2903 0101 8045 53     BIC: GENODE51GIN    Volksbank Mainspitze

Weiterhin gilt:Alle Spenden kommen ohneAbzug von Verwaltungsausgaben und sonstigen Kosten direkt den Kindern von Karunya-Trust zu Gute!